Auf einen Blick: Welche Visualisierung für welche Botschaft?

Lesezeit 2 Minuten

Für die Visualisierung von Botschaften in PowerPoint gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Hier haben wir die verschiedenen Visualisierungstypen sowie einige Tipps zu ihrer Verwendung zusammengefasst.

Arten der Visualisierung auf Folien

Text-Folien

Eine klare Textstruktur hilft Ihrem Publikum, Ihre Präsentation zu verstehen. Gliedern Sie lange Listen in einzelne, logische Überschriften. Verwenden Sie so wenige Wörter wie möglich und vermeiden Sie Fließtext. Andernfalls konzentrieren sich Ihre Zuhörer eher auf die Folie als auf Sie, den Redner.

Tabellen

Verwenden Sie Tabellen nur, wenn Sie Daten zeigen und diskutieren möchten. Manche Sachverhalte, wie z. B. Trends, lassen sich mit Hilfe von Diagrammen viel besser darstellen. Wenn Sie eine Tabelle verwenden, zeigen Sie nur die wichtigsten Daten, so dass die Folie leicht zu lesen und zu verstehen ist.

Diagramme

Tipps zur Auswahl des richtigen Diagrammtyps finden Sie in unserem separaten Blogbeitrag, der einen Überblick über die wichtigsten Datenanzeigeformate bietet. Diagramme sind ideal, um Datenbeziehungen aufzuzeigen. Sie können wichtige Aspekte, wie z. B. einen Trendwechsel oder eine kontinuierliche Wachstumsphase, durch eine entsprechende Formatierung hervorheben.

Graphen

Graphen nutzen Knoten und Verbindungslinien, um Beziehungen zwischen mehreren Elementen darzustellen. Beispiele hierfür sind Organigramme, Stammbäume oder Streckenpläne für den öffentlichen Verkehr. Achten Sie darauf, dass ähnliche Elemente die gleiche Formatierung aufweisen. Nutzen Sie z. B. die gleiche Größe und Farbe für die Mitglieder der gleichen Verantwortungsebene in einem Organigramm. So schaffen Sie Orientierung.

Konzept-Charts

Konzept-Charts helfen, Prozesse, Zusammenhänge oder Beziehungen zwischen Elementen eines Systems darzustellen. Um die passenden Charts zu finden, hilft es, sich an Schlüsselwörtern im Text zu orientieren. Ein Beispiel: „in drei Schritten“ oder „in vier Phasen“ weist auf eine Darstellung mit Prozesspfeilen hin.

Bilder

Mit gut ausgewählten Bildern können Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf sich ziehen und Ihre Präsentation ansprechender und überzeugender gestalten. Denken Sie daran: Weniger ist mehr. Verzichten Sie auf rein dekorative Bilder und verwenden Sie einige wenige, sorgfältig ausgewählte Bilder, die Ihren Inhalt unterstreichen.

Grafiken

Grafiken, wie z. B. Piktogramme, sind symbolische Darstellungen von Informationen. Sie können auch dazu beitragen, Präsentationen zu strukturieren und die Zuhörer durch komplexe Themen zu führen.

Karten

Wenn Sie geografische Zusammenhänge veranschaulichen möchten, können Sie mit Hilfe von maßgeschneiderten Karten bestimmte Regionen hervorheben. Google Maps und andere Kartensoftware können auch hier sehr hilfreich sein. So können Sie beispielsweise die Logos Ihrer Kunden oder Konkurrenten auf der Karte positionieren.

Videos und Animationen

Durch den gezielten, minimalen Einsatz von Animationen können Sie komplexe Darstellungen Schritt für Schritt aufbauen. Eingebettete Videos können ein effektives Mittel sein, um Botschaften zu verankern und andere zu Wort kommen zu lassen.

Zum Weiterlesen bitte registrieren

In unseren Insights gehen wir ausgewählten Themen auf den Grund. Registrieren Sie sich kostenlos und lesen Sie weiter. Alle Insights-Artikel sind dann für Sie freigeschaltet.

Sie sind bereits registriert? Dann loggen Sie sich direkt ein.