Online Präsentationen halten - Was dabei zu beachten ist

Lesezeit 4 Minuten

Es ist nicht mehr die Ausnahme, sondern zunehmend die Regel, PowerPoint-Präsentationen per Videokonferenz zu halten. Was ist anders, wenn sich die Zuhörer über Teams oder Zoom einwählen, anstatt im selben Raum wie Sie zu sein? Wenn wir Offline- und Online-Präsentationen vergleichen, stellen wir fest, dass einiges anders läuft. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung mit konkreten Tipps, die Ihnen helfen, professionelle und erfolgreiche Online-Präsentationen zu halten.
Remote presentations

Wer nimmt an Ihrer Präsentation teil?

Offline-Präsentation: Sie wissen in der Regel, wer an der Sitzung/Präsentation teilnehmen wird und welchen Kenntnisstand die Zuhörer haben.

Online-Präsentation: Die Zugangshürde zu Online-Meetings ist geringer, es kann „Überraschungsgäste“ geben.

Tipp: Erläutern Sie zu Beginn kurz die Ausgangssituation und das Ziel der Präsentation, so dass alle im Boot sind.

User
User
User
User

Wie ist die Situation der Teilnehmer?

Offline-Präsentation: Sie können die Teilnehmer beobachten und feststellen, ob jemand gestresst wirkt.

Online-Präsentation: Sie kennen die aktuelle Situation der Teilnehmer nicht, und es ist schwierig, die „Stimmung im Raum“ einzuschätzen.

Tipp: Fragen Sie Ihre Zuhörer zu Beginn Ihrer Präsentation, wie ihre aktuelle Arbeitsbelastung aussieht und ob jemand unmittelbar danach Anschlusstermine hat.

Wie nutzen Sie die Minuten vor Ihrer Präsentation?

Offline-Präsentation: Durch Smalltalk können Sie schon vor der Präsentation eine Beziehung zu den Teilnehmern aufbauen.

Online-Präsentation: Es gibt keine „Aufwärmphase“. In den Minuten, bevor alle Teilnehmer online sind, findet in der Regel keine Kommunikation statt. Jeder versucht, schnell noch etwas anderes zu erledigen, bevor die Präsentation beginnt.

Tipp: Nutzen Sie die ruhige Zeit vor der Präsentation als Aufwärmphase. Stellen Sie ein paar Fragen. Auch wenn Sie die Teilnehmer nicht gut kennen, können Sie fragen: „Wo sind Sie gerade?“ oder „Wie läuft die Arbeit von zu Hause aus?“

Say Hello in online presentations

Wie aufmerksam ist Ihr Publikum?

Offline-Präsentation: Es gibt nicht viele Möglichkeiten für Ihr Publikum, sich ablenken zu lassen, und Sie können feststellen, ob die Gedanken abschweifen.

Online-Präsentation: Es gibt viele Möglichkeiten, wie Ihre Zuhörer abgelenkt werden können, ohne dass es jemand merkt.

Tipp: Beziehen Sie Ihre Zuhörer in die Präsentation mit ein. Führen Sie z. B. eine kurze Umfrage durch, holen Sie ihre Meinung ein, interagieren Sie mit ihnen. Kündigen Sie diese Vorgehensweise bereits vor Beginn der Präsentation an.

Wie erhalten Sie Feedback?

Offline-Präsentation: Durch die Beobachtung Ihres Publikums können Sie ständig nonverbales Feedback einholen, z. B. Zustimmung, Begeisterung, Verwirrung usw.

Online-Präsentation: Es ist praktisch unmöglich, nonverbale Reaktionen zu erfassen.

Tipp: Holen Sie während Ihrer Präsentation aktiv Feedback zu wichtigen Punkten ein. Kennzeichnen Sie die Feedbackschleifen, z. B. über eigene Folien.

Feedback

Wie wichtig sind Pausen?

Offline-Präsentation: Sie können erkennen, wann Ihr Publikum eine Pause braucht, oder Sie können Pausen von vornherein einplanen.

Online-Präsentation: Bei Online-Meetings ist es immer noch unüblich, offizielle Pausen zu machen, da sich jeder unbemerkt kurz entfernen kann.

Tipps: Planen Sie bei Präsentationen, die länger als eine Stunde dauern, Pausen ein und kündigen Sie dies gleich zu Beginn an. Schon eine kurze Pause erhöht die Aufmerksamkeit der Zuhörer.

Wie viel Moderation braucht das Meeting?

Offline-Präsentation: Sie und alle anderen im Raum können sehen, wer gerade spricht.

Online-Präsentation: Sie wissen oft nicht, wer gerade spricht. In vielen Fällen sprechen zwei Personen zur gleichen Zeit.

Tipp: Als Präsentator sind Sie auch der Moderator. Sprechen Sie Ihre Teilnehmer zur Information aller mit Namen an.

Wie funktioniert spontanes Visualisieren?

Offline-Präsentation: Zur Erklärung eines Zusammenhangs nimmt man einen Stift zur Hand und visualisiert eine Idee auf einem Flipchart oder Whiteboard.

Online-Präsentation: Es ist nicht so üblich, etwas schnell online zu visualisieren.

Tipp: Üben Sie den Umgang mit einem Bildschirmstift und bereiten Sie einen Baukasten mit visuellen Elementen vor, die Sie spontan verwenden können. Testen Sie die Visualisierungsmöglichkeiten im Vorfeld.

Notes in presentations

Was sind die technischen Voraussetzungen?

Offline-Präsentation: Sie können die technischen Voraussetzungen selbst testen, um sicherzustellen, dass alles funktioniert.

Online-Präsentation: Die technischen Voraussetzungen liegen nicht vollständig in Ihrem Einflussbereich. Unerwartete Probleme können auftreten.

Tipp: Planen Sie genügend Zeit für technische Herausforderungen ein. Eine Faustregel: Planen Sie 30 % mehr Zeit für die Präsentation ein als veranschlagt.

Weitere Tipps für erfolgreiche Präsentationen finden Sie in den Strategy Compass Insights

Zum Weiterlesen bitte registrieren

In unseren Insights gehen wir ausgewählten Themen auf den Grund. Registrieren Sie sich kostenlos und lesen Sie weiter. Alle Insights-Artikel sind dann für Sie freigeschaltet.

Sie sind bereits registriert? Dann loggen Sie sich direkt ein.