Präsentationen richtig vorbereiten

Vorbereitung

Hohe Qualität und Durchschlagskraft erzielt eine Präsentation erst durch die sorgfältige Erarbeitung von Inhalt, Text und Ausdrucksmitteln sowie insbesondere durch die praktische Erprobung des Auftritts. Eine zentrale Rolle spielt dabei die detaillierte Entwicklung eines Regieplans. Eine gute Vorbereitung ist der beste Garant dafür, dass der Auftritt perfekt läuft. Sie ermöglicht jedoch gleichzeitig auch eine größere Souveränität im Umgang mit Unvorhergesehenem und Pannen.

Zeitmanagement

Grundlegend für die Phase vor der Präsentation ist eine strukturierte Zeitplanung. Ausreichend Zeit sollte für die inhaltliche Vorbereitung und das Training der Rednerfertigkeit eingeplant werden. Steht das Konzept, kann an den Feinheiten gearbeitet werden, was die Ausarbeitung des Textes und die Proben des Auftritts, aber auch organisatorische Maßnahmen beinhaltet. In der letzten Phase findet die Einstimmung auf die Präsentation statt. Im Moment des Auftritts schließlich hat der Redner Zugang zu seiner vorbereiteten Präsentation und hat gleichermaßen eine hohe Aufmerksamkeit für sich, sein Publikum und die Auftrittssituation.


Das hier beschriebene Vorgehen zur detaillierten Vorbereitung eines Auftritts wird tatsächlich von Präsentationsprofis für wichtige Vorträge in dieser Form angewandt. Nicht jeder Vortrag kann jedoch in ähnlicher Tiefe einstudiert werden, häufig steht wesentlich weniger Zeit zur Verfügung. Doch selbst in zeitlich komprimierter Form helfen Ihnen diese Techniken, das meiste aus Ihrem Auftritt herauszuholen - für sich uns für Ihr Publikum.

Regieplan Auftritt proben Organisation Fit für die Präsentation Moment des Auftritts Checklisten