Direkt zum Inhalt

Optik:
Tipps für gutes Foliendesign

 

Folien können großartige Kunstwerke darstellen. Mit Microsoft PowerPoint ist sehr vieles möglich. Wenn sie den Zweck erfüllt, ist auch jede Art der Visualisierung vertretbar. Sie sollten in der Regel jedoch versuchen, die Folien eher schlicht und einheitlich zu gestalten. Die Aufmerksamkeit soll auf das Wesentliche gelenkt werden und nicht auf Details oder auf bunte Grafiken, die keine zusätzliche Information enthalten. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur guten optischen Gestaltung.

  • Einheitliche Folienvorlagen verwenden
  • Folien nicht mit Bildern überfrachten
  • Farben und Symbole sinnvoll und sparsam einsetzen (pro Folie nicht mehr als drei Farben, helle Farben sind schlecht zu erkennen, möglichst kontrastreiche Farben wählen)
  • Einheitliche Schriftgrößen und Schriftarten jeweils für Text und Überschriften
  • Möglichst wenig Text, dafür mehr (Schau-)Bilder einbauen
  • Diagramme aussagekräftig wählen und übersichtlich gestalten

Im Folgenden haben wir Ihnen einige Beispiele zur Veranschaulichung einer guten optischen Gestaltung zusammengestellt:

Beispiel Aufzählungen
Beispiel geometrische Formen
Beispiel Balkendiagramme
Beispiel Säulendiagramme
Beispiel Kreisdiagramme

Relevanz